1. Mai – Nazis den Lolli klauen

Keinen Meter! Gegen soziale Ausgrenzung und Rassismus.

Antifaschistischer 1.Mai 2011 in Bremen.

Der 1. Mai steht dieses mal unter einem *buntem Stern.

Denn ein breites gesellschaftliches Bündnis „Keinen Meter“ hat sich gegen die „Bremen-Offensive“ der erst jüngst fusionierten Nazipartei „NPD-Die Volksunion“ zusammengeschlossen.

Deshalb gilt es, am 1. Mai auf die Straße zu gehen,  sich den Faschisten, Rassisten und Antisemiten in den WEG zu STELLEN und deren braunen Aufmarsch zu verhindern.

***

*Kurz nach Bekanntwerden der Fusion hat sich ein größerer Kreis aus antifaschistischen und antirassistischen Initiativen zusammengefunden. Gemeinsames Ziel ist aber nicht nur die Verhinderung des geplanten Nazi-Aufmarsches am 1. Mai, sondern auch, keine Wahlkampf-Aktion der Nazis ungestört vonstattengehen zu lassen. Denn Ziel der Nazi-Offensive ist es auch, am 22. Mai in den Landtag Bremens, in die Bremische Bürgerschaft, einzuziehen.

Die letzten Versuche der NPD in Bremen aufzulaufen,  *1999 und *2006, scheiterten am starken Gegenwind. Damals hatten die antifaschistischen Bündnisse „No Nazis“ bzw. „Keinen Meter“ zu Demonstrationen aufgerufen, an denen sich viele Bremer/innen beteiligten. 1999 wurde der NPD-Aufmarsch daraufhin abgesagt. 2006 gelang es, mit mehreren tausend Menschen eine Polizeikette, die die NPDler schützen sollte, zu durchbrechen. So wurde der Aufmarsch gestoppt.

Posted by:

Susanne Wendland

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (required):

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top