Bremer Wahlgesetz. Das Volk soll entscheiden. #Taz Bremen 08.06.2018

BREMEN taz

„Wenn es nach dem Verein „Mehr Demokratie“ geht, wird es zum zweiten Mal in Bremen zu einer Volksabstimmung über das Wahlrecht kommen. Denn er will nicht hinnehmen, dass die Parteien die Möglichkeiten der Wähler zurückdrehen, einzelne KandidatInnen direkt zu wählen.

Bereits 2006 hatte der Verein per Volksbegehren das derzeitige Wahlverfahren durchgesetzt. Bei der Wahl 2015 haben es 22 von 83 Kandidaten dank ihrer Personenstimmen geschafft, trotz hinterer Listenplätze in die Bürgerschaft zu kommen. Im vergangenen Februar nun hat die Bürgerschaft eine Reform beschlossen, nach der es nur sieben gewesen wären.

Hier geht es zum ganzen Artikel der Taz Bremen.

Posted by:

Susanne Wendland

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (required):

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top